Ich mag garnicht schauen, wie lange der letzte Beitrag her ist… So ein kleines bisschen ein schlechtes Gewissen hab ich schon. Aber es war so, so nötig!
Nicht nur für mich, auch für meine Familie. Die letzten 2 Jahre waren der absolute Wahnsinn. So viel ist passiert. Ich hab den Schritt gewagt, den Blog ein klein wenig weiter auszubauen, es gab tolle Veranstaltungen, Kurse und wertvolle Zeit mit tollen Menschen. Kochkurse, Vorführungen, Workshops, der Potluck, Beratungen und meine erste Messe.

Privat passierte zeitgleich sehr viel. Ich begann ,nach der Elternzeit vom Kleinsten, wieder zu arbeiten. Der Grösste brauchte liebevolle Begleitung und meine Oma trat mit uns an ihrer Seite, ihren letzten Weg an.

Und als dieser Abschnitt meines Lebens vorbei war, verspürte ich das dringende Bedürfniss zu fasten. Network-fasten. Instagram hatte einige Wochen sehr wenige, private Beiträge. Facebook war ich länger nur stiller Mitleser. Meine Familie brauchte mich zu 100%. Und ich brauchte sie ebenfalls so stark.

Als „Abschluss“ machte ich letzte Woche dann auch ein Saftfasten. Was mir wirklich gut getan hat. Es reinigt nicht nur den Körper – sondern auch die Seele.
Ich habe sehr viel an mir gearbeitet seit meine Oma von uns gegangen ist. Das alles hat an mir gearbeitet. Und ich bin so so dankbar, das es so wundervolle Menschen gibt, die mich dabei begleitet haben.
Ob das mein Mann ist, der mir jeden Tag, immer wieder sagt und zeigt, das er mich liebt.
Meine 3 Kinder, an denen meine Liebe zu ihnen ,sichtbar ist.
Meine starke Mama die immer und bedingungslos für mich da ist.
Die Freundin, der ich meine Gedanken mitteilen kann oder der/die Bekannte, bei denen es eine flüchtige Begegnung und ein Lächeln sind.

Dafür möchte ich hier allen danken! Und auch eich möchte ich danken. Für die Geduld. Ich verpreche euch, es hat sich gelohnt  Ich arbeite daran, das mein Laptop besser funktioniert. Zwischenzeitlich, hatte dieser den Geist aufgegeben.
Projekte stehen an. Rezepte warten darauf getippt zu werden….
Und ich spüre, das der Frühling kommt und die Müdigkeit weniger wird.

Wenn ihr weiterhin Ideen, Fragen oder Anregungen habt, schreibt mich gerne an!
Email, Instagram oder Facebook

Ich freue mich,
eure Christina

sprossen saftgreen rohkost proviant pilzeschneiden mandala malen2 frühstück benmeal 019c2180e1240049c104e560e935c91950934f8c5f

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.