Mandelmus&Kinderglück auf der VeggieWorld 2016

Am Sonntag war es soweit….

7.19h …. scheisse verpennt!!! 

Schnell ins Bad, Klamotten zusammengesucht, Haare irgendwie versucht zu bändigen (der Kleinste durchwühlt sie meist die ganze Nacht) Zähne putzen, Kökosöl ins Gesicht, schnell ne Banane essen, Tasche suchen…. Mist wo ist die Tasche?! Alles drin? Noch nen Apfel rein. Irgendwo im Schrank steht doch auch noch ein Smoothie aus der vorletzten VeganBox? Ahja, da isser. Geldbeutel drin? Check! Handy dabei? Check! Mist nicht aufgeladen, aber zum Glück im Auto ein Ladekabel. Auto!!! Mist die Kindersitze müssen noch raus. Schnell anziehen, raus, brrrrrrrr ist das kalt! Na super: Dieses Isofix & ich sind keine Freunde!!!

7:52h …. ufffff! Ich sitz im Auto. Alles dabei? alles dabei! Los gehts

Die Mädels abgeholt in Waldfischbach. Und tatsächlich schaffen wir es „fast“ nach Zeitplan um 8:45 loszufahren! 90 Minuten Autofahrt mit 5 total unterschiedlichen Frauen. Jede mit ihrer eigenen Lebensgeschichte. Total spannend schon die Autofahrt 
Und superklasse, da wir im Mai einen gemeinsamen Workshop planen…. aber dazu erstmal noch nichts 

Punkt 10Uhr parken wir – Messebeginn!

img_8880
Die Veggieworld 2016 in Wiesbaden
Absolut gelungen die Messe. Sehr viel ansprechender als noch vor 2 Jahren. Es war DIE HÖLLE los! Aber es war toll 
Unglaublich inspirierend, klasse Stände mit wirklich sehr vielen talentierten Menschen. Super Gespräche, nette Kontakte… Es hat mir soviel Spass gemacht, dass ich eigentlich garnicht gehen wollte, wäre es nicht so anstrengend gewesen!

Alle möglichen Firmen waren vertreten (Zwergenwiese, Reformhaus, Provamel, …) , supercoole Manufakturen, Kleinunternehmen. Total normale Leute wie wir, die aus ihrem Herzen heraus etwas hochgezogen haben & mit Herzblut darin aufgehen.

Klasse Stände, sehr individuell, die genau das Konzept und die Unternehmer wiederspiegeln.

Und mir viel auf, dass das Thema „Ersatzprodukte“ nicht so heftig vertreten war wie vor 2 Jahren. Der Fokus lag mehr auf individuellen Konzepten der Unternehmer selbst und Rohkost!! 

 

 

 

Green Reboot – der gesunde Neustart für Körper Seele & Geist

Freitagabend war es soweit!
Mein erster Vortrag… ein unglaublich spannendes und tolles Erlebnis

Eine ganz tolle Truppe. Es hat riessigen Spass gemacht zu erzählen, und Fragen zu beantworten. Es kamen total viele Anregungen, Ideen und Fragen von den Teilnehmern. Danke nochmal dass ihr alle da wart!

Und ein ganz großes Danke an Katja von froh-leben für die wahnsinnig tolle Unterstützung, Vorbereitung und Hingabe 

Somit hab ich meine Selbstständigkeit mit einem sehr positiven Erlebnis begonnen und in guter Erinnerung gestartet. Davon kann ich zehren

Meine liebe Freundin Yasmin war auch dabei und hat ganz tolle Bilder gemacht… Wenn ihr aus der Südwestpflaz seid, oder mal in die Nähe kommt, macht unbedingt einen Termin bei ihr für Fotos!

Hier findet ihr ihre Seite

 

 

Mein Vortrag handelte hauptsächlich von dem Film „Fat, sick & nearly dead“ von Joe Cross

  • Es ging um das Saftfasten mit grünen Säften, und die Vorteile für unseren Körper
  • Den Unterschied zu Smoothies.
  • Die Bedeutung von Chlorophyll und Anthocyane wurde näher erklärt
  • wie unsere Gesundheit davon profitiert
    und noch vieles mehr….

Nach dem Präsentationsteil gab es dann beim Zubereiten & Verköstigen verschiedener Säfte und Smoothies die Gelegenheit zum Austausch. In entspannter Atmosphäre konnten wir den Abend ausklingen lassen…

Nochmal ein herzliches Danke an euch alle!

12767342_10208957816251364_1341780794_n

Wer Interesse an einem solchen Vortrag hat, oder auch einem Kochkurs, der darf mich gerne per Email anschreiben : mandelmus.kinderglueck@gmail.com

Habt es fein