Herbstgefühle <3

Heute muss ich erst Mittags arbeiten. Also was macht man an einem schulfreien&kindergartenfreien Morgen?! <3

Richtig! Backen 😉 Zebramuffins…. Diese fluffigen, gerührten, vanillig-schokoladigen Dinger sind einfach der Knaller. So wunderbar schnell und einfach gemacht. Probiert es selbst aus. Heute kriegen die Kollegen während der Besprechung was ab 🙂

img_5792

Hier das Rezept:

300gr Dinkelmehl

1/2 Abrieb einer Zitrone

1 Päckchen Weinsteinbackpulver

90gr Rohrzucker

1Vanilleschote oder 1 /2 Teelöffel Vanillepulver

125gr zimmerwarme vegane Butter oder Kokosöl

300ml pflanzlicher Drink (Soja,Reis,Hirse,etc)

100ml Mineralwasser

1Esslöffel Chiasamen (optional 20gr Speisestärke)

Zubereitung:

img_5788

Den Backofen auf 180Grad vorheizen.

Die Chiasamen mit einem kleinen Teil der Milch vermengen und quellen lassen.

Alle trockenen Zutaten und den Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und vermengen.

Anschliessend die Butter, die Milch, den Chiapudding und das Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Masse wird schön cremig und luftig.

Dann die Hälfte des Teiges in eine seperate Schüssel mit 2 Eßlöffeln Kakao geben und nochmals verrühren.

Nun wird der Rührteig je nach Laune in die Förmchen geschichtet und für ca 15-20Minuten gebacken. Stäbchenprobe!

Das Ganze kann natürlich auch als Kuchen gebacken werden. hier verlängert sich die Backzeit dementsprechend.

img_5786

Wer will kann sie noch mit Puderzucker, Schokoladenguss oder Streuseln verzieren….

Guten Apettit!!  <3 

Salad-Bowl …. Vitamine nach einem zuckersüssen Wochenende <3

Ihr Lieben endlich hab ich Zeit zum schreiben!

Als allererstes möchte ich euch ein Feedback geben. Ich krieg total viele tolle & liebe Nachrichten von euch! Weiter so…. das macht Spass <3

Das Wochenende war sehr ereignisreich, laut, chaotisch, spassig und vorallem süss… Aber die Quittung hab ich direkt bekommen. Gestern schon war ich ziemlich schlapp. Dachte es liegt nur am späten ins Bett gehen. Aber heute hat mein Magen rebelliert und meine Verdauung wollte auch nicht so recht mitspielen. Ich habe bis auf eine Tasse auf Kaffee verzichtet, mehr Wasser getrunken und mich mehr bewegt. Aber wirklich Vitamine gab es aus Zeitgründen erst heute Abend. Über Tag schaffte es nur eine Banane und ein Smoothie aus dem Bioladen in mein Inneres. Aber nun fühle ich mich viel viel besser!

Dem Mann ging es genauso. Schon heute morgen spürte er beim Sport, dass er nicht so leistungsfähig und fit war, wie üblich. Deswegen gab es eine Hammer Salatschüsel für uns. Mit Romanosalat, Grünkohl, Tomaten,Paprika, Mais,Kichererbsen und Avocado. Die Männerschüssel bekam das Sylter Dressing -das übrigens VEGAN ist- und ich hatte Lust auf ein selbstgemachtes Dressing mit dem ich gleichzeitig meine Blase etwas unterstützen möchte. Bei Stress und viel Zucker merke ich direkt, wie ich auf eine Blasenentzündung zusteuere. Somit gab es im Mixer eine Hand voll Cranberries, eine ausgepresste Zitrone, 2 Esslöffel Olivenöl und einen halben Teelöffel Limetten-Salz-Pfeffer mit einem Schuss Reis-Kokosmilch. Sehr sehr lecker  – und sauer 😉

Wie war euer Wochenende?

img_5729