gesundes Naschen … geht das?

Heute war ich wieder im Nachbarsort einkaufen. Dort gibt es einen Edeka. Zu meinem Glück kenne ich die stellvertretende Filialleitung und werde auch immer direkt per WhatsApp benachrichtigt wenn es etwas neues gibt 😉

Heute fand ich also im „Veganz-Regal“ diese leckeren Filmbegleiter für heute Abend (leider haben sie es nicht überlebt-also muss dann heute Abend doch noch das Lupineneis herhalten!)  Es gibt sie in den Sorten Paprika & Cream´n Onion . Da ich Paprika letztes Jahr in der Veganbox hatte wollte ich nun gerne diese hier probieren. Und was soll ich sagen…. Ich steh drauf! Wer Chips mag und wer Wirsing mag – wird diese Teile lieben! <3

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

img_5637

Geschmacklich sind sie echt super! Nicht zu gewürzt – was mir die Paprika, allerdings von einem anderen Hersteller,letztes Jahr schon waren – schön knusprig, fettfrei, glutenfrei, vegan! Wunderbar <3

Einziger Punkteabzug für mich persönlich ist die Plastikverpackung. ich werd sie versuchen nachzumachen. Habe letztens ein Rezept entdeckt, die Zutaten stehen ja hinten drauf, also kann das ja nicht so schwer sein. Dank des Mannes haben wir ja auch einen recht gescheiten Backofen, bei dem auch Spezialprogramme wie dörren möglich sind……

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
img_5639

Wer traut sich und probiert sie? Oder wer hat sie sogar schon probiert?

ich finde sie sehen schon total Bombe aus. Und Chips sind ja schliesslich auch aus Kartoffeln. Also soooooo abgefahren isses ja garnicht.

Beim nächsten Rossmann Einkauf bring ich euch die wunderbaren Gemüsechips mit! Rote Beete, Pastinake, Süsskartoffel …  <3  Der Wahnsinn…

Ach und übrigens: Der Kleinste hier findet sie auch ziemlich lecker!

<3 Habt einen feinen tag ihr Lieben! Morgen wird es spucky und wir haben Pläne!

Nudelauflauf easy peasy 

Sooooooo, der BLOG ist nun seit einigen Stunden online. Knapp 200 Besucher hatte ich schon <3 Hab schon ganz viel positive Resonanz (Instagram,Facebook&WhatsApp) bekommen was mich natürlich freut!

Hier nun auch das erste Rezept offiziell – auf FB wird es nurnoch die Verlinkung geben, denn doppelt post ich ja net – lach

Heute sollte es schnell gehen aber net einfach nur Nudeln mit Sosse, also hab ich mich für einen Auflauf entschieden. Kurzerhand kann man da ja alles reinschnibbeln was man noch so im Kühlschrank übrig hat. Hier waren das Zwiebeln, Erbsen, Karotten, Champignons und Hafersahne. Alles in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, Salz,Pfeffer, Paprika…. Sahne dazu…mit den vorgekochten Nudeln in eine Auflaufform geben und den veganen Streukäse dazugeben. Heute hatte ich 2 Sorten – da Resteverwertung- einmal den BeddaKäse ausm Edeka oder Veganz, und einmal den Veggi Filata in BioQualität aus unserem Bioladen im Ort. ich persönlich mag beide gerne am liebsten gemischt. Der BioKäse ist etwas weicher und nasser auch beim backen. der Bedda wird knuspriger und ist im Geschmack intensiver. Müsst ihr selbst ausprobieren!

Alles also bei 200Grad in den vorgeheizten Ofen und ca. 35 Minuten backen!

Auf die Teller fertig los <3

img_5613-0

img_5614

img_5615
img_5616