Vegane Post für Mandelmus <3

Heute gab es vom Postmann eine ganz tolle Überraschung. Die Veganbox war angekündigt. Mit ihr hatte ich gerechnet.

Nicht gerechnet hatte ich mit ganz lieber Post von einem Familienfreund der in Bonn lebt!

Einfach so, ohne speziellen Grund, schickte er mir 2 tolle Rezepte aus der aktuellen Schrot&Korn.

Ja lieber Stefan, ich habe den Wink verstanden 😉 Der Linsensalat ist gebongt für deinen nächsten Besuch *lol* Es hat sich nämlich so eingebürgert das ich immer was leckeres koche wenn er hier zu Besuch ist, was eigentlich recht regelmässig alle paar Wochen passiert. Und es macht mir total Spass! Denn der Gute hat immer ein tolles Feedback auf Lager und freut sich genauso über frisches, veganes, regionales und am liebsten noch zucker-&kohlenhydrat freies Essen….
Lieber Stefan, ein kleiner Aufruf an dich: Wie wäre es wenn du einen Gastbeitrag schreibst über das Buch das ich dir geschenkt habe letztes Jahr?! Als Sportler wäre diese Sichtweise/Rezesion auch mal ganz nett…. 😉
img_5963

Und nun zur monatlichen Veganbox <3

Seit jetzt knapp 2 Jahren bekomm ich diese wundervolle kleine Zauberkiste. Jeden Monat sind ausgewählte Produkte zum testen, schmökern, naschen, schlürfen und duften drin <3

………. weiter geht es unten…………

img_5961  img_5960
img_5959  img_5958

Diesen Monat sind darin enthalten:

  • leckere Cracker
  • ein grüner Smoothie
  • Vrischkäse
  • Mandel-Carameltrüffel <3 (OH MEIN GOTT!!!)
  • Kindertrink
  • Smoothie-Fruchtmix
  • LinsenNudeln
  • „Nutella“
  • Gesichtswasser (darauf bin ich extrem gespannt)
  • Duschgel
  • Vegan World Magazin

Mögt ihr eins oder mehrere der Produkte vorgestellt haben? Schreibt mir per Email oder Facebook was euch interessiert! <3

So, nun wird gekocht. Die Meute hat Hunger und der Mann kommt bald heim <3 genug gebloggt, habt eine feine Zeit ihr Lieben :-*

Ab jetzt heisst es Daumen drücken ….

ich habs getan! 😉

Das Foto ist abgeschickt. Auf Instagram kann man sich auch die anderen Teilnehmer ansehen. Da sind wirklich sehr tolle Bilder dabei! Und einige wirklich mit professioneller Kamera gemacht….
Aber auch wenn es für den Hauptgewinn nicht reichen sollte… es hat total viel Spass gemacht die beiden Gerichte zu kochen.

Ich hätte es sollen filmen 🙂 Die Kids alle 3 ständig am dazwischen funken weil es gerade wichtiger war einen Stift zu spitzen als die Süsskartoffeln zu schälen, oder Ben ständig auf meinen Füssen saß während ich die Masse pürierte *g*

Ich war danach ganzschön geschafft und die Küche sah aus wie ein Schlachtfeld. Aber es hat sich definitiv gelohnt. Denn jedesmal wenn ich dann einen Teller schön herichte und ihn fotografiere hüpft mein Herz <3 und es waren wirklich die bombastischsten Burger die ich vegan je gezaubert habe!

Danke Nicole für dieses tolle Rezept!

img_3718-2