Mandelmus&Kinderglück auf der VeggieWorld 2016

Am Sonntag war es soweit….

7.19h …. scheisse verpennt!!! 

Schnell ins Bad, Klamotten zusammengesucht, Haare irgendwie versucht zu bändigen (der Kleinste durchwühlt sie meist die ganze Nacht) Zähne putzen, Kökosöl ins Gesicht, schnell ne Banane essen, Tasche suchen…. Mist wo ist die Tasche?! Alles drin? Noch nen Apfel rein. Irgendwo im Schrank steht doch auch noch ein Smoothie aus der vorletzten VeganBox? Ahja, da isser. Geldbeutel drin? Check! Handy dabei? Check! Mist nicht aufgeladen, aber zum Glück im Auto ein Ladekabel. Auto!!! Mist die Kindersitze müssen noch raus. Schnell anziehen, raus, brrrrrrrr ist das kalt! Na super: Dieses Isofix & ich sind keine Freunde!!!

7:52h …. ufffff! Ich sitz im Auto. Alles dabei? alles dabei! Los gehts

Die Mädels abgeholt in Waldfischbach. Und tatsächlich schaffen wir es „fast“ nach Zeitplan um 8:45 loszufahren! 90 Minuten Autofahrt mit 5 total unterschiedlichen Frauen. Jede mit ihrer eigenen Lebensgeschichte. Total spannend schon die Autofahrt 
Und superklasse, da wir im Mai einen gemeinsamen Workshop planen…. aber dazu erstmal noch nichts 

Punkt 10Uhr parken wir – Messebeginn!

img_8880
Die Veggieworld 2016 in Wiesbaden
Absolut gelungen die Messe. Sehr viel ansprechender als noch vor 2 Jahren. Es war DIE HÖLLE los! Aber es war toll 
Unglaublich inspirierend, klasse Stände mit wirklich sehr vielen talentierten Menschen. Super Gespräche, nette Kontakte… Es hat mir soviel Spass gemacht, dass ich eigentlich garnicht gehen wollte, wäre es nicht so anstrengend gewesen!

Alle möglichen Firmen waren vertreten (Zwergenwiese, Reformhaus, Provamel, …) , supercoole Manufakturen, Kleinunternehmen. Total normale Leute wie wir, die aus ihrem Herzen heraus etwas hochgezogen haben & mit Herzblut darin aufgehen.

Klasse Stände, sehr individuell, die genau das Konzept und die Unternehmer wiederspiegeln.

Und mir viel auf, dass das Thema „Ersatzprodukte“ nicht so heftig vertreten war wie vor 2 Jahren. Der Fokus lag mehr auf individuellen Konzepten der Unternehmer selbst und Rohkost!! 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.